Wie wir unsere Abenteuer vorbereiten

Planung und tipps

Warum fasziniert uns

backpacking?

Backpacking ist für uns mehr als ,,nur“ Reisen. Es eröffnet uns viele Möglichkeiten, andere Länder kennenzulernen und so besser in andere Kulturen einzutauchen. Nur ein Ort, innerhalb eines Landes, war schon immer keine Option von uns, da wir mehr sehen und erleben möchten. Durch das Backpacken haben wir auch gelernt, wie wenig man doch eigentlich braucht. Alles was man braucht befindet sich in einem Rucksack; und damit kommt man unglaublich weit!

Wenn auch ihr die Erfahrung des Backpackens machen wollt, haben wir hier unten unsere Vorgehensweise einmal für euch zu Papier gebracht. Von Visum bis hin zu Landestypischen Bräuchen. Wir geben euch, in unserer Backpacking Checkliste, einen detaillierte Leitfaden, damit ihr nichts vergesst und euch so voll und ganz auf euren Urlaub freuen könnt. 🙂

 

Wir haben euch hier eine kleine Checkliste zusammengestellt, damit auch nichts vergessen wird.

Das Reizeziel bestimmen

Wohin solls gehn?

Gerade wenn es das erste Mal nur mit dem Rucksack losgehen soll, sollte das Reiseziel, auf euch persönlich angepasst, gewählt werden. Die für euch wichtigsten Fragen, um das richitge Land zu wählen sind:

– Wie viel Geld möchte ich ausgeben (Budget)?

– Möchte ich alleine Reisen oder in einer Gruppe?

– Was traue ich mir zu?

– Wie viel Erfahrung habe ich, was das Reisen betrifft?

– Wie wichtig ist mir Sicherheit?

– Welche Fremdsprachenkenntnisse habe ich?

– Wie lange möchte ich Reisen?

Wie viel Urlaub darfs denn sein

Das Reisebudget

Hotel oder Hostel, Auto, Flugzeug oder Zug, Edle Restaurants oder Street Food, Strand oder Abenteuer, Wandern oder Party. Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen, wie er seinen Urlaub verbringen möchte. All das schlägt sich natürlich auf das Budget nieder.

Wir kategorisieren unsere Ziele erstmal nach Lebensmittel- und Übernachtungskosten:

Niedriges Budget

30 € am Tag

Günstiges Camping oder Urlaub auf dem Bauernhof im Schwarzwald, Allgäu,  Erzgebirge bietet sich bei diesem Budget natürlich an. Wenn es weiter weg gehen soll ist ist Südostasien für Unerfahrene und längere Reisen am besten geeignet. Die beliebtesten Reiseziele hier sind Thailand, Vietnam und Indonesien.

Mittleres Budget

60 € am Tag

Wenn ihr innerhalb Europas bleibt, entfallen die Flugkosten und ihr habt somit mehr finanziellen Spielraum. Neben Südostasien könnt ihr hier auch Lateinamerika in Betracht ziehen.

Höheres Budget

80€+ am Tag

Wenns mal ein wenig mehr sein darf, können auch Reisen in die USA, Australien, Neuseeland, Japan, Kanada, Norwegen, Schweden in Betracht gezogen werden.

Luxushotel oder Bett im Schlafsaal?

Unterkünfte

Eine der günstigsten Arten zu nächtigen ist das Hostel. Für den, der bis jetzt nur Hotels gewohnt ist, kann es ein großes Abenteuer sein, sich plötzlich in einem 10 Personen Schlafsaal wiederzufinden.

Ein Hostel ist kann man mit dem Begriff Jugendherberge gleichstellen (Was aber nichts mit Jugendlichen per se zu tun hat). Hostels haben die unterschiedlichstens Aufteilungen der Schlafmöglichkeiten zu bieten. Teilweise sogar Einzelzimmer, 4-Bett, 8-Bett, ja sogar 16-Bett Schlafsäle haben wir bereits gesehen. Je mehr Leute in einem Raum, desto günstiger die Nacht. In der Regel sind die Schlafsäle gemischt und gibt meistens nur Gemeinschaftsbäder. Aber auch seperate Frauenschlaafsäle gibt es in manchen Hostels.

Wir finden unsere Hostels immer über die APP Hostelworld.

Auch gewöhnliche Hotels gehören zu unseren Unterkünften. Unsere Hotels buchen wir über die APP Booking.com

Tipp: Seit ein paar Jahren nutzen wir auch (mit großer Freude) die APP Airbnb. Bnb bedeutet Bed and Breakfast, bei dem ihr z.b. in der privaten Wohnung eines anderen ein Zimmer zur Verfügung gestellt bekommt.

Nur Fliegen ist schöner

Flüge Buchen

Einen Flug zu buchen ist heutzutage keine Kunst mehr. Das finden von günstigen Flügen allerdings schon…
Kaum jemand ist es noch nicht passiert, dass er viel zu teuren Flug gebucht hat. Um diesem Problem zu entgehen stellen wir euch unsere Tipps, zum finden von günstigen Flügen vor:
 
1. Nutzt mehrere Suchmaschinen
 
Wer sich auf eine einzelne Suchmaschine verlässt zahlt meistens drauf. Wir vergleichen unsere Flüge auf mehreren Suchmaschinen über mehrere Wochen, bis wir endlich buchen. So haben wir eine genaue Vorstellung wie die aktuellen Preiseschwankungen sind und was günstig oder teuer ist. Unten haben wir euch die Suchmaschinen verlinkt, welche wir nutzen.
 
2. Zeitnah mit dem Flüge suchen und buchen beginnen
 
Gerade bei Langstreckenflüge kommt es darauf an, relativ früh zu buchen. Wir beginnen bereits 6 Monate vor unserer Reise mit dem vergleichen und buchen spätestens 3 Monate vorher. Bedenke hierbei aber auch die Hauptreisezeiten. Da ist es grundsätzlich Teuer.
 
3. Sei flexibel bei deinen Flügen
 
Gerade was Abflugs-, Ankunftsorte, günstige Airlines oder Flugzeiten betrifft, solltet ihr flexibel sein.
Abflugort Stuttgart – Ankunftsort München? Auch das ist eine mögliche Variante, aber so könnt ihr Geld sparen.
 
Auch die Möglichkeit von Gabelflügen könnte durchaus interessant für euch sein.
Was wir im Rucksack haben

Packlisten

Wir haben für euch, unsere Packlisten, für alle erdenklichen Reisen, zusammengestellt. Gerade am Anfang ist es schwer zu entscheiden, was man dabeihaben sollte und was unnötiger Ballast ist. Wir haben am Anfang immer viel zu viel Gepäck dabei gehabt, aber mit der Zeit wurde es immer weniger. Die Angaben der Packlisten richtet sich an eine 50 Liter Rucksack, welche Größe auch wir verwenden. Bisher kamen wir damit mehr als gut zurecht. Falls ihr euch unsicher seit was ihr braucht, schaut doch mal in unserer Reiseausrüstung nach. Dort zeigen wir, was wir zum Reisen benutzen.

Backpacking Sommer

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Camping Urlaub

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Hinweis / Disclaimer: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate (Provision) – Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber du würdest uns dadurch sehr unterstützen, um unseren Traum zu verwirklichen. Wir danken dir  🙂

Alle Informationen wurden von uns nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, allerdings übernehmen wir keine Haftung für die Vollständigkeit oder Aktualität der Inhalte.

Newsletter

Hier kannst du dich direkt in unseren Newsletter eintragen, wodurch du neue Updates zur Finanziellen Freiheit, Reiseberichte, Empfehlungen, allgemeine Neuigkeiten, persönliche Gedanken und mehr, direkt in dein E-Mail Postfach!

Copyright

© 2021 Invest in Happiness​